Month: April 2015

Neue Geschäftsstelle von cinedolcevita

Liebe Freundinnen, Partner und Sponsoren fotocdv

Ende letzten Jahres haben wir das 10-jährige Bestehen von cinedolcevita gefeiert. Das Jubiläum war ein stimmungsvolles Fest mit über 200 Gästen.

Nun ist für mich der Zeitpunkt gekommen: Ich übergebe die Geschäftsführung, bleibe aber weiterhin Präsidentin des Vereins. Auch das Programmieren der Filme in den Städten Biel, Bern, Thun und Solothurn bleibt in meinen Händen.

Die neue Geschäftsführerin ist Anna Rossing. Sie ist Historikerin und seit Jugendjahren in verschiedenen Funktion im Kino tätig. Unsere Leidenschaft für Film teilen wir uns seit bald zehn Jahren auch im Vorstand der Filmgilde Biel.

Hier die neuen Koordinaten der Geschäftsstelle:

Verein cindeolcevita
Anna Rossing
Geschäftsstelle
Plänkestrasse 1
2502 Biel

Tel. +41 (0)79 785 75 53
info@cinedolcevita.ch
www.cinedolcevita.ch

Mit herzlichen Grüssen und besten Dank für die Kenntnisnahme.
Eva Furrer

Verein cindedolcevita
Eva Furrer-Haller
Präsidentin/Programmation
Ob. Quai 62
2503 Biel

CONDUCTA (Uster)

Pfingst-Montag, 25. Mai 2015conducta
13.30 Uhr Kaffee und Kuchen – 14.30 Uhr Film ab

von Ernesto Daranas – Kuba 2014 – SP d/f 108 Minuten

Seit der kubanischen Revolution 1959 arbeitet Carmela als Primarlehrerin in Havanna. Als sie in Pension gehen soll, stellt sich ihr plötzlich noch eine letzte Aufgabe. Ihr Schüler Chala – Schlitzohr und Charmeur in einem – hat derart viel auf dem Kerbholz, dass ihn die Polizei ins Erziehungsheim stecken will. Doch Carmela weiss, dass Chala seine ganze Familie ernähren muss. Sie kennt die Tücken des kubanischen Systems und wendet ihre ganze Kraft auf, um Chala zu helfen.

SEIN LETZTES RENNEN (Uster)

Montag, 27. April 2015rennen
13.30 Uhr Kaffee und Kuchen – 14.30 Uhr Film ab

von Kilian Riedhof – Deutschland 2013 – deutsch 104 Minuten
Früher war Paul (Dieter Hallervorden) erfolgreicher Marathonläufer, der eine Olympische Medaille gewann. Nun ist er alt und eine Kräfte lassen nach, der Alltag macht ihm und seiner Frau Mühe. Tochter Birgit (Heike Makatsch) bringt das Paar deshalb ins Altersheim, wo es Paul aber gar nicht gefällt. Kurzentschlossen meldet er sich für den Berlin Marathon an und trainiert im Park des Heimes. Die Heimleitung sieht Pauls Engagement nicht gerne. Seine Frau und die Mitbewohner aber lassen sich davon anstecken.