Month: Januar 2018

The artist (Fribourg)

Fiction, Michel Hazanavicius, France 2011, VOdf sans parole, 105 min.
Lundi 14 mai – 14.15 / Montag 14. Mai – 14.15 Uhr

 

George Valentin ist der Superstar des grossen Hollywood-Kinos der 20er Jahre Er geniesst und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vorbeigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller. Doch mit dem Wendepunkt vom Stumm-film zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang: Valentin will nicht wahr- haben, dass der Tonfilm seine Karriere zu überrollen droht. Für Peppy aber bedeutet die neue Technik den Durchbruch.

Petit Paysan (Fribourg)

Fiction, Hubert Charuel, France 2017, Fd, 90 min.
Lundi 16 avril – 14.15 / Montag 16. April – 14.15 Uhr

Im Leben des französischen Milchbauers Pierre dreht sich alles um seinen Hof und seine Kühe. Als er erfährt, dass eines seiner Tiere von einem Virus infiziert ist, setzt er alle Hebel in Bewegung, um sie nicht notschlachten zu müssen. Um jeden Preis will er das Leben seiner geliebten Kühe retten!

Die letzte Pointe (Fribourg)

Fiction, Rolf Lyssi, Suisse 2017, VOf, 99 min.
Lundi 11 mars – 14.15 / Montag 11. März – 14.15 Uhr

Für ihre 89 Lenze ist Gertrud Forster beneidenswert vital und selbständig. Ihre grösste Angst ist es, dement im Altersheim zu enden. Umso schockierter ist sie, als ein eleganter Engländer bei ihr auftaucht, weil sie ihn auf einer Dating-Plattform für Senioren angeschrieben hat. Da Gertrud sich an nichts dergleichen erinnern kann, möchte sie nur noch eins: ihr möglichst selbstbestimmtes Ende, bevor sie auf der Demenzstation landet. Die Familie hat keine Ahnung von Gertruds Vorhaben…

Les suffragettes (Fribourg)

Fiction, Sarah Gavron, Grande-Bretagne 2015, VOdf, 107 min.
Lundi 5 février – 14.15 / Montag 5. Februar – 14.15 Uhr

Seit ihrer Kindheit schuftet Maud in einer Londoner  Wäscherei,  um  ihren  jungen Sohn  durchzubringen und  ihrem  Mann eine  gefügige, gute  Ehefrau  zu  sein.  Als  sie aber 1912 durch eine Kollegin in den Kampf britischer Suffragetten um Wahlrecht  und  Gleichstellung hineingezogen wird,  nimmt  sie  diesen  als  den  ihren  an und  riskiert  damit  alles.  Ihren  Job,  ihre Ehe  und  ihre  Zukunft  in  einer  von  Männern  bestimmten  konservativen  Gesellschaft, die auf Systemstörungen mit entschlossener Härte reagiert.

ZUM ABSCHIED MOZART (Luzern)

Di 27. März 2018, 14.30h 
von Christian Labhart, Schweiz 2006, 80 Min., Dialekt

Sechs Wochen vor Ende des Schuljahres beginnen an der Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland die Proben am Requiem von W. A. Mozart. Dieses wunderbare Werk eröffnet den 100 Jugendlichen eine Welt, die sie aus ihrem Alltag kaum kennen.

THE ARTIST (Luzern)

Di 6. März 2018, 14.30h
von Michel Hazanavicius, Frankreich 2011, 100 min., ohne Dialog, mit Jean Dujardin und Bérénice Bejo

George Valentin (Jean Dujardin) ist der Superstar des großen Hollywood-Kinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu.

ROSALIE BLUM – Première (Luzern)

Di 6. Februar 2018, 14.30h
Luzerner Premiere

von Julien Rappeneau, Frankreich 2015, 95 Min., F/d

Vincent kennt sein Leben in- und auswendig… meint er zumindest. Es ist ein einfaches und ruhiges Leben – bis zu jenem Herbsttag, als sich alles zu ändern beginnt: Im Quartierladen trifft er auf Rosalie Blum, eine Frau, die ihm auf beinahe unheimliche Weise vertraut vorkommt.

BRUEGEL – THE MILL AND THE CROSS (Luzern)

Di 23. Januar 2018, 14.30h
von Lech Majewski, Schweden/Polen, 2011, 92 Min., E/d,f, mit Charlotte Rampling

Mit THE MILL & THE CROSS ist dem Regisseur Lech Majewski ein opulentes und bahnbrechendes Filmkunstwerk gelungen. Majewski erweckt in seinem Film das weltberühmte Gemälde “Die Kreuztragung Christis” von Pieter Bruegel dem Älteren (1564) auf verblüffende und sensationelle Weise zu neuem Leben.

TOUR DE FRANCE – Première (Luzern)

Di 9. Januar 2018, 14.30h
Luzerner Premiere

von Rachid Djaïdani, Frankreich 2016, 95 Min., F/d, mit Gérard Depardieu

Der zwanzigjährige Far’Hook ist ein junger aufstrebender Rapper aus Paris. Nach einem Zusammenstoss mit einer verfeindeten Gang muss er die Stadt verlassen und untertauchen.

Victoria & Abdul (Glarus)

Montag, 18. Juni 2018
Kaffeebar ab 13:30/Filmbeginn 14:30 Uhr

von Stephen Frears, Grossbritannien, USA 2017, Drama, Deutsch gesprochen

Im Jahr 1887 feiert die britische Königin Victoria (Judi Dench) mit einem prachtvollen Fest ihr 50. Thronjubiläum. Während der Feierlichkeiten lernt die Monarchin den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim (Ali Fazal) kennen, der extra anlässlich des Jubiläums nach Grossbritannien gereist ist. Nur kurze Zeit später nimmt die exzentische Königin den jungen Inder in ihr Gefolge auf, was ihre Familie und ihre Berater ebenso verblüfft wie vor den Kopf stösst. Doch bald schon entwickelt sich zwischen dem Diener und der Monarchin durch lange und inspirierende Gespräche eine tiefe Freundschaft, durch die Victoria, die unter anderem auch den Titel Kaiserin von Indien trägt, viel über die ihr fremde Kultur von Abduls Heimat lernt. Die aussergewöhnliche Beziehung der beiden erzeugt jedoch auch schnell Missgunst und Neid unter den übrigen Menschen am Hofe…