ALFONSINA


12. Februar 2019, 14.30
von Christoph Kühn, Schweiz/Argentinien 2014, 78 Min., D/Spanisch/d,f

Alfonsina Storni (1892 – 1938) ist ein Mythos. Als sie vier ist, wandert ihre Familie vom Tessin nach Argentinien aus. Bereits als Jugendliche schreibt sie Gedichte und fühlt sich von anarchistischen Ideen angezogen. Später erobert Alfonsina die von Männern beherrschte Dichter-Domäne von Buenos Aires. Die Poetin, Avantgardistin, Journalistin und alleinerziehende Mutter kümmert sich nicht um Konventionen.

Datum/Zeit
Date(s) - 12/02/2019
14:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Stattkino

Karte nicht verfügbar

Kategorien