surire (Thun)

dienstag, 15. mai 2018, 14.15 uhr
Dokumentarfilm, B. Perut/I. Osnovikoff, Chile/Deutschland 2015, OV/d, 80 Min.

Der Salar de Surire, der Salzsee Surire, liegt im Norden Chiles auf 4‘300 Metern über Meer. In atemberaubenden Bildern und mit trockenem Humor erzählt der Film von den Veränderungen auf unserer Erde, vom Verschwinden indigener Kulturen und von unberührter Natur, die bald verloren sein wird. Denn in dieser Gegend – ein UNESCO-Biosphärenreservat – wird Borax abgebaut.

Kommentare sind geschlossen.