Month: Juli 2014

DIE FRAU, DIE SICH TRAUT (Uster)

Montag, 27. Oktober 2014, 14.30 Uhr
ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Spielfilm von Marc Rensing, Deutschland 2013, D  98 Minuten

Beate steht mitten im Leben. Sie arbeitet hart und öffnet ihr grosses Herz für die Sorgen und Nöte ihrer Kinder und Freundinnen. Als sie eine Krebsdiagnose erhält, merkt sie, dass sie ihre «besten Jahre» für andere geopfert und zu wenig an sich selbst gedacht hat. Da beschliesst sie, ihren Jugendtraum zu verwirklichen und quer durch den Ärmelkanal zu schwimmen. Ihr Umfeld läuft Sturm, doch Beate bleibt stur. Und als ehemalige Leistungssportlerin glaubt sie an ihren Triumph.

DAMEN UND HERREN AB 65 (Uster)

Montag, 29. September  2014,  14.30 Uhr Damen und Herren ab 65-1003
ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen

qtopia + IG ALTERnativ Uster

Dokumentarfilm von Lilo Mangelsdorff, Deutschland 2002, D  70 Minuten

“Damen und Herren ab 65 gesucht”  lautete die Kleinanzeige in einer Wuppertaler Lokalzeitung, mit der die weltberühmte Choreographin Pina Bausch SeniorendarstellerInnen für die Neuinszenierung ihres Tanzstückes „Kontakthof“ suchte.  26 Laien im Alter von 65 bis 72 Jahren wurden ausgewählt und über ein Jahr lang wurde geprobt. Anfang 2000 fand in Wuppertal die Premiere statt.
Lilo Mangelsdorff hat dieses aussergewöhnliche Projekt mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein anregender Film, in dessen Mittelpunkt die Tänzer und Tänzerinnen mit ihren Ängsten und Hemmungen, ihrer Begeisterung und Leidenschaft stehen. Ein wunderbar leichtfüssiger Dokumentarfilm über das Tanzen, über das Altern und das Glück!

WAKOLDA (Uster)

Montag, 25. August 2014, 14.30 UhrWakolda01
ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Drama von Lucía Puenzo, ARG/F/E/N 2013, SP/D  d/f  93 Minuten

Argentinien 1960: Eva hat ein Hotel in Bariloche geerbt und beschliesst, dort ein neues Leben zu beginnen. Mit ihrem Mann Enzo und den Kindern zieht sie vom ländlichen Patagonien in die Stadt. Der deutsche Arzt Helmut Gregor hat das selbe Ziel und bittet um Mitfahrgelegenheit. Als er von der Wachstumsstörung der 12-jährigen Tochter Lilith erfährt, bietet er an, sie zu heilen. Eva willigt ein. Doch als sie erfährt, dass die wahre Identität von Dr. Gregor die des ehemaligen KZ-Arztes Mengele ist, gerät sie in Panik.

The Patience Stone (Glarus)

Montag, 22. Dezember 2014, 14:30 UhrPatience Stone
Drama von Atiq Rahimi, F 2012 (Persisch gesprochen mit deutschen Untertiteln)

Sie ist jung, wunderschön – und eigentlich sollte sie längst weg sein. In ihrem Viertel in Kabul kommt es nämlich ständig zu Scharmützeln. So bringt sie ihre beiden Kinder in einem ruhigeren Teil der Stadt unter und kehrt jeden Tag in ihr Haus zurück, um ihren Ehemann zu pflegen, der in tiefer Bewusstlosigkeit liegt. Ohne zu wissen, ob er sie hören kann, beginnt die Frau zu erzählen: von ihren Träumen, von ihren geheimsten Gedanken. Und auch davon, dass ein anderer Mann sie emotional immer mehr bewegt.

Philomena (Glarus)

Montag, 24. November 2014, 14:30 UhrPhilomena
Drama von Stephen Frears , GB 2014 (Englisch gesprochen mit deutschen Untertiteln)

Philomena wächst in einer streng katholischen Familie auf. Als sie ein uneheliches Kind erwartet, ist das für ihre Eltern natürlich ein Skandal. Um diese vermeintliche Schandtat zu verheimlichen, wird sie in ein Kloster gesteckt. Dort wird sie dazu genötigt, dass Kind zur Adoption freizugeben. Auch 50 Jahre später lässt Philomena das Schicksal ihres Kindes nicht los. So macht sie sich auf die Suche nach ihrem verlorenen Sohn und kommt dabei einem unfassbaren Skandal auf die Spur.

Nebraska (Glarus)

Montag, 27. Oktober 2014, 14:30 Uhrnebraska
Tragikomödie von Alexander Payne , USA 2013, Deutsch gesprochen

Woody Grant macht als alter Alkoholiker gemeinsam mit seinem entfremdeten Sohn David eine Reise von Montana nach Nebraska, um einen Millionengewinn abzuholen. Der Vater-Sohn-Trip wird so nicht nur zu einer Reise in Woodys Vergangenheit, sondern vielmehr zur Suche nach Respekt und Anerkennung und vor allem nach etwas, wofür es sich lohnt, weiterzuleben. Eine kleine, aber feine Familiengeschichte, mit einer perfekten Balance zwischen leiser Komik, bittersüsser Melancholie und rauer Hinterland-Wirklichkeit.

Da geht noch was (Glarus)

Montag, 22. September 2014, 14:30 Uhrda_geht_noch_was_jpg
Komödie von Holger Haase , D 2013 (Deutsch gesprochen)

Für Conrad gibt es nichts Schlimmeres als Familienbesuche. Damit sind jedoch nicht seine bezaubernde Frau Tamara und sein Sohn Jonas gemeint. Vielmehr erstreckt sich seine tiefsitzende Abneigung gegen Blutsverwandte auf seine Eltern, allen voran seinen Vater Carl, dem er es noch nie recht machen konnte. Als der jedoch von seiner Frau Helene verlassen wird und seinen Kummer kurzerhand in Bier ertränkt, lässt sich Conrad überreden, vorübergehend bei ihm einzuziehen. Ob das gut geht?

Zum Säntis – Unterwegs mit Franz Hohler (Glarus)

Montag, 25. August 2014, 14:30 Uhr
Doku von T. Wyss , CH 2013, Schweizerdeutsch gesprochenzum_saentis

Kurz vor seinem 70. Geburtstag wandert Franz Hohler auf den Säntis. Von seiner Haustür in Zürich-Oerlikon aus, gemeinsam mit dem Filmemacher Tobias Wyss. Schon lange hat er sich diese Wanderung vorgenommen, auf den einzigen Berg, den er vom obersten Stock seines Hauses sieht. Auf dem Weg in die Voralpen erwarten ihn Begegnungen aller Art, welche überraschende Blicke auf sein Leben als Schriftsteller, Kabarettist, Liedermacher, als Ehemann und Familienvater und als leidenschaftlicher Wanderer freigeben.