Month: Dezember 2016

Einfach leben (Glarus)

Montag, 19. Juni 2017, 14:30 UhrEinfach leben
Doku von Hans Haldimann, Schweiz 2016

Ein Leben unabhängig von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zwängen, ganz im Einklang mit der Natur – ist das überhaupt möglich? Im malerischen Idyll in den Bergen des Val Lavizzara im Tessin haben sich mehrere Menschen zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen, um genau so ein Leben zu führen. Das Urteil bleibt schliesslich dem Zuschauer überlassen; ist das hinterwäldlerisch oder bewundernswert? Sollten mehr Leute so leben, oder lieber gar keine?

(Deutsch gesprochen)

 

Saint Amour (Glarus)

Montag, 15. Mai 2017, 14:30 UhrSaint Amour
Komödie von Benoît Delépine, Gustave Kervern, Frankreich 2016

Jedes Jahr treffen sich Viehzüchter Jean und sein Sohn Bruno auf der Pariser Landwirtschaftsmesse. Traditionell begibt sich Bruno auf eine Weinreise dorthin – ohne dafür das Gelände jemals zu verlas­sen. Doch sein Vater hat eine bessere Idee: Er unternimmt mit Jean kurzerhand eine richtige Weinreise.

(Französisch mit UT)

Der grosse Sommer (Glarus)

Montag, 24. April 2017, 14:30 UhrGrosse_sommer
Komödie von Stefan Jäger, Schweiz 2015

Schwingerkönig Anton Sommer (Mathias Gnädinger in seiner letzten Filmrolle) lebt zurückgezogen auf dem Lande. Über ihm wohnt der 10-jährige Hiro mit seiner Grossmutter, der auch das Haus ge­hört. Als Hiros Grossmutter unerwartet stirbt, bittet der Knabe den alten Sommer, ihn nach Japan zu begleiten.

(Schweizerdeutsch gesprochen)

Médecin de campagne (Glarus)

Montag, 27. März 2017, 14:30 UhrMEDECIN-DE-CAMPAGNE
Tragikomödie von Thomas Lilti, Frankreich 2016

Der ausgebildete Arzt und Regisseur Thomas Lilti erzählt in seinem aktuellen Film eine so liebevolle wie authentische Geschichte über einen Landarzt und seine Patienten. In den Hauptrollen des char­manten Überraschungserfolgs aus Frankreich glänzen François und die bezaubernde Marianne Deni­court. «Médecin de campagne» ist subtil erzählt, voller Zärtlichkeit, Humor und Menschlichkeit – eine wahre Kino-Perle. (Französisch mit UT)

Heavenly Nomadic (Glarus)

Montag, 20. Februar 2017, 14:30 UhrA026_C003_0726C7
Drama von Mirlan Abdykalykow, Kirgisistan 2015

Eine Nomadenfamilie lebt mit ihren Pferden in der berauschenden Natur Kirgisistans. Schaiyrs Mann ist vor Jahren im nahen Fluss ertrunken. Eine neue Liebe bahnt sich an, als der Meteorologe Jermek eine Mess-Station neben Schaiyrs Zuhause aufbaut. Ein Film über ein geheimnisvolles Land, das auf der grossen Leinwand viel zu selten stattfindet.

(Kirgisisch mit UT)

Brooklyn (Glarus)

Montag, 16. Januar 2017, 14:30 Uhr2015, BROOKLYN
Drama/Romanze von John Crowley, GB,Irland, Kanada 2014

Brooklyn – „Eine Liebe zwischen zwei Welten“ erzählt die bewegende Geschichte von einer jungen, irischen Einwanderin im Brooklyn der 1950er-Jahre. Ihr anfängliches Heimweh verfliegt schnell, als sie sich von einer Liebesromanze mitreissen lässt. Doch schon bald wird ihr Leben auf eine harte Pro­be gestellt. Sie muss sich nicht nur zwischen zwei Ländern, sondern auch zwischen zwei ganz unter­schiedlichen Lebensentwürfen entscheiden.

(Deutsch gesprochen)

l’hermine (Thun)

Dienstag, 20. Juni 2017, 14.15 uhr l'hermine
Christian Vincent, Frankreich 2015, F/d, 98 Min.

Xavier Racine ist ein gefürchteter Richter. Unter seinen Kollegen ist er wegen seiner unnahbaren Art unbeliebt, seine Frau hat kürzlich die Scheidung eingereicht. Er ist ein einsamer Mann, dem nur seine Arbeit wichtig. Bis ihn eine Geschwoerene aus dem Konzept bringt.

the angel’s share (Thun)

dienstag, 16. mai 2017, 14.15 uhrthe angels share
Ken Loach, GB 2012, E/df, 101 Min.

Robbie wird zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Dabei trifft der junge Vater nicht nur auf drei Gleichgesinnte, sondern findet auch eine neue Leidenschaft: den teuersten und besten Malt Whisky der Welt. Um sich und seiner Familie eine Zukunft zu ermöglichen, lässt sich Robbie bald auf einen riskanten Coup ein: Irgendwo in den schottischen Highlands soll nämlich noch ein kleines Fass des sagenhaft kostbaren Whiskys existieren.

sagrada (Thun)

dienstag, 18. april 2017, 14.15 uhrsagrada
Stefan Haupt, Schweiz 2012, OV/df, 95 Min.

Die Sagrada Família in Barcelona: ein einzigartiges, faszinierendes Bauprojekt des Architekten Antoni Gaudí. Die Biographie dieses Bauwerkes, seit 1882 im Bau und heute gut zur Hälfte fertig gestellt, bildet den Ausgangspunkt für einen Film über diesen geheimnisvollen Prozess des «Schöpfens», über die Frage nach unserer menschlichen Schaffenskraft – und wofür wir sie einsetzen wollen.

the band’s visit (Thun)

dienstag, 21. märz 2017, 14.15 uhrthe band's visit
Eran Kolrin, Israel 2007, OV/df, 90 Min.

Eine ägyptische Polizei-Kapelle kommt nach Israel, um in einem arabischen Kulturzentrum aufzutreten. Sie nehmen jedoch den falschen Bus und landen vor der Türe der gastfreundlichen Lokalbesitzerin Dina, die nicht nur einen Ort zum Übernachten, sondern auch ein kleines Abenteuer für jeden zu bieten hat.